Ich arbeite daran, Sie auf dem Laufenden zu halten, ganz im Sinne: "Tue Gutes und rede darüber“ (Zitat von Walter Fisch)

**********************************************

Mobile Ansicht: Reihenfolge nicht chronologisch, bitte runterscrollen ... 


 

Château de Bosmelet

September 2017 - Besuch des wunderbaren Château de Bosmelet in Auffay in der Normandie mit 2 intensiven Tagen und einer langer Anfahrt zusammen mit meiner Tochter Nathalie.
Für ein grösseres Projekt und aus lauter Freude entstanden dabei einige schöne Aufnahmen. 

Allerdings haben wir nicht einmal alles gesehen! Fangen wir ausnahmsweise mit dem Highlightbild an, das mit viel Aufwand der Besitzer entstand. Dabei bemühten sich Alain Germain und Vincent Vives, um alle Lichter im Schloss abzuzünden und relativ gleichmässig auszurichten, damit das Château in der blauen Stunde richtig zum Strahlen kam.

Leider wurden wir zuvor nicht wirklich mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt, eine Aufnahme war es trotzdem wert.

Nun aber zurück auf Anfang! Am Donnerstag fuhren Nathalie und ich abwechselnd via Strassbourg, über Reins nach Auffay in der Normandie. Erstaunt waren wir über die hohen Autobahngebühren, die mit beinahe 60 Euro zu berappen waren. Nach über 7 Stunden kamen wir bei unserer Unterkunft Les Jacquemarts Normands in Auffay an. Dieses Bed & Breakfast können wir nur wärmstens empfehlen. Wir haben herrlich geschlafen und nach einem feinen Morgenessen fuhren wir zum Schloss.

Natürlich bestaunten wir den Eingang und hofften darauf, dass Alain und das Tor aufschliessen würde und und eintreten lassen würde.

 Ganz erschlagen von der Grösse und Schönheit dieses Anwesens bestaunten wir den Eingangsbereich

Bosmelet 7443 1
Bosmelet 8010
Bosmelet 7421 1
Bosmelet 7493
SEITE
Bosmelet 7532 1
Ausgang
Enrrance
Vonhinten

Am Nachmittag erkundeten wir den Garten und den Umschwung dabei werde ich sicher wieder einmal hinfahren und z.B. im Frühling oder Sommer den Garten noch in Blütezeit ablichten ... Ganz eindrücklich dabei ist der kleine Bunker aus dem Weltkrieg unter einem riesigen Baum (ich glaub, es ist eine Linde - bin mir aber nicht sicher)

Bosmelet 8062 1
Bosmelet 8022 1
Bosmelet 8027 1
Bosmelet 8028 1
Bosmelet 8031 1
Bosmelet 8036 1
Bosmelet 8037 1
Bosmelet 8039 1
Bosmelet 8050 1
Bosmelet 8101 1
Bosmelet 8018 1

Am Nachmittag stöberten wir zusammen mit Nathalie und Ron Rubey im Kostümfundus von Alain Germain resp. seiner ehemaligen Compagnie Alain Germain. Dabei enstanden einige spezielle Aufnahmen:

Bosmelet 7847 1 EE
Bosmelet 7928 1
Bosmelet 7866 1
Bosmelet 7877 1
Bosmelet 7887 1
Bosmelet 7857 1
Bosmelet 7902 3
Bosmelet 7837 1
Bosmelet 7676 1
Bosmelet 7763
Bosmelet 7651 1
Bosmelet 7777 3
Bosmelet 7711 1
Bosmelet 7642 1
Bosmelet 7682 1

Am Abend konnten wir dann in der kleinen Kapelle ein Konzert meines Bruders, dem Opernsänger, Andreas Jäggi lauschen (www.andreas-jaeggi.ch), welches ich dann filmte.

Danach war Abendessen und Nachtruhe angesagt. Am Samstag sahen wir uns noch im Inneren um und entdeckten einige kleine Sehenswürdigkeiten. Ebenfalls lichtete ich noch einige Wände für mein Projekt ab (Ergebnis folgt dann nächstes Jahr, weil noch sehr viel Arbeit zu erledigen ist bis zur Publikation).

Bosmelet 7560 1   Kopie
Bosmelet 7507 1
Bosmelet 7545 1
Bosmelet 7553 1   Kopie
Bosmelet 7557 1
Bosmelet 7561 1
Bosmelet 7562 1
Bosmelet 7570 1
Bosmelet 7571 1
Bosmelet 7578 1
Bosmelet 7579 1
Bosmelet 7781
Bosmelet 7782
Bosmelet 7791
Bosmelet 7806 2
Bosmelet 7813 1   Kopie
Bosmelet 7817 1
Bosmelet 7821 1
Bosmelet 7824 1   Kopie
Bosmelet 7826 1
Bosmelet 7828 1
Bosmelet 7831 1
Bosmelet 8169
Bosmelet 8148 1
Bosmelet 8151 1
Bosmelet 8152 1
Bosmelet 8163 1
Bosmelet 8168 1
Bosmelet 8175 1
Bosmelet 8181 1
Bosmelet 8184 1
Bosmelet 8186 1

 Auf jeden Fall ist das Chateau de Bosmelet in Auffay einen Abstecher wert, wenn Sie in der Nähe unterwegs sind.

Nicht vergessen möchten wir noch Falstaf, die Schlosskatze :-)

Bosmelet 8307
Bosmelet 8280
Bosmelet 8283 1
Bosmelet 8294
Bosmelet 8269

Am Sonntag furhen wir dann über Paris nach Hause. Nach langem Schlangestehen liess man uns doch noch rein bei Versaille. Logischerweise ist dieses Schloss nochmals ein extremes Stück grösser. Aber zusammen mit den tausenden von Besuchern fühlt man sich dort etwas überfordert. Aber wir haben es gesehen. Die Weiterfahrt bis Basel kostete dieses mal keine 20 Euro, weil wir eine Teilstrecke mit Überlandstrassen absolvierten. Damit endete ein intensives französisches Wochenende. Ganz in diesem Sinne freue ich mich auf den nächsten Besuch