Das Grossprojekt «850 Joor Rynach»

Puzzle850 grau
 
Für alle, die es nicht mitbekommen haben und sich im 2023 gewundert haben, warum sie so selten etwas von mir gehört oder gelesen haben ...
 
Seit Januar 2023, nachdem ich als Marketing-Verantwortliche ins OK vom Verein 366 x 850 Joor Rynach aufgenommen wurde, hielt mich dieses Grossprojekt nicht nur tagsüber auf Trapp, denn das ganze Projekt mit vielen Einzelaktivitäten ist wie ein äusserst komplexes Puzzle. Allerdings ein digitales Puzzle, welches immer wieder neu zusammengestellt, neu geordnet oder gar erweitert wurde. Dabei erleichterten die extrem vielen Abhängigkeiten und Vernetzungen das Umsetzen nicht wirklich. 
 
Nachfolgend habe ich versucht, mehr Detail-Informationen zu gewissen Themen dieses Projektes, bei welchen ich mich einbringen musste oder durfte in gesammelter Form zu erläutern. Dazu klicke man auf den jeweils zugeordneten Themen-Titel. Ich werde die Listen nach und nach ergänzen, je nach fertiggestellten Projekten.

 
 

Einmaliges Projekt im Teamwork

Einmaliges Projekt im Teamwork
Auf Initiative der Gemeinde Reinach wurde im Januar 2023 ein OK ins Leben gerufen, das unter anderem das Jubiläumsfest organisiert sowie die Koordination der verschiedenen Festlichkeiten übernimmt und den teilnehmenden Vereinen und Organisationen Unterstützung bietet. Das OK hat die Form eines Vereins.

Präsident des Vereins «366 x 850 Joor Rynach» ist Gemeindepräsident Melchior Buchs, Christine Dollinger als Gemeinderätin für Kultur und Begegnung ist Vizepräsidentin. Nebst mir sind weiter im OK sind: Barbara Wyttenbach (Einwohnerrätin), Paul Meier (Einwohnerrat), Hauke Fehlberg (Einwohner von Reinach), Adrian Billerbeck (Einwohnerrat, Inhaber Kunz + Jeppesen AG), Daniel van Bürck (Präsident der Reformierten Kirchgemeinde, Inhaber Modeva AG), Markus Rueff (Bürger von Reinach, Mitglied FC Reinach), Jörg Burger (Einwohnerrat, selbstständiger Plattenleger) und Wolfgang Imhof (Präsident Verein Warenmarkt und Verein IGOR). Als Geschäftsstelle wurde die Lüthi Strohm GmbH mit Christa Strohm und Nathalie Lüthi bestimmt. So können sich die mehrfach in 6 Ressorts und zusätzlich weiteren kleineren Arbeitsgruppen eingeteilten insgesamt 12 OK-Mitglieder intensiv um die vielen anstehenden Arbeiten, die Vorbereitung, Planung und Organisation kümmern.

Bei diesem Projekt konnte man ja auf keine Erfahrungswerte zurückgreiffen. Ausser Barbara Wyttenbach kannte ich niemanden persönlich und dementsprechend auch die Arbeitsweisen der einzelnen Mitglieder aus dem OK oder der Geschäftsstelle nicht wirklich. Durch wirklich viele Ressort-Sitzungen, OK-Treffen, Besprechungen und dem Arbeitsinstrument "Team" stellte sich mit der Zeit heraus, wer wie persönlicht tickt und wie man am besten zusammenarbeiten kann.

Anfangs des Vorbereitungsjahres 2023 standen noch extrem viele Ideen im Raum, welche dann nach und nach entweder ins Aktivitätenprogramm aufgenommen wurden oder generell dann doch verworfen wurden. Dabei waren die Kosten immer ein mitentscheidender Punkt. Die Herausforderung bei der Umsetzung resp. Vorbereitung dazu war, dass sich so zu sagen die Voraussetzungen jeden Monat neu zusammengewürfelt wurden. Je länger das Vorbereitungsjahr 2023 dauerte, desto klarer wurden die Vorgaben, welche man dann ab Herbst endlich umsetzen konnte. Mehr dazu weiter unten ...

Vereinslogo

Vereinslogo
Nach verschiedenen Versuchen entschieden wir uns, die Grundzüge des Wappens und deren Farbe für das Logo zu übernehmen. Auf den Zusatz von 366 (im Vereinsnamen, welche die Tage im Schaltjahr aufzeigen und bereits vor meinem Antritt festgelegt wurde) habe ich bewusst verzichtet. Die Voraussetzungen lauteten am Anfang: kein Slogan und dafür lieber eine spezielle Form die man den Vereinen zur Verfügung stellen kann, die sie einfach auf ihre Plakate oder auch Flyer "stempeln" können. Dafür musste man die beiden Hauptsponsoren-Logos in dieses noch integrieren.

Slogan & Fest-Name

Slogan & Fest-Name
In einer demokratischen Abstimmung im OK wurde nachträglich im Frühjahr bestimmt, dass wir doch einen Slogan für das Jubiläumsjahr benutzen möchten. Dieser lautet: «Rynach goht ab», welcher aber für das ganze Jubiläumsjahr und nicht nur für das Fest gelten soll. Ebenfalls wurde aus dem intern benannten JubiFescht der Name «Rynach Fescht» zugewiesen. Die Idee einer mindestens zweigeteilten Festmeile stammte von Jörg Burger, unserem Fest-Chef. Dabei soll sich Rynach mit einem eher urtümlicheren Dorf- und ein neueren Stadt-Fest darstellen.

Aus diesem Vorgaben galt es nun, ein Layout zu erstellen, welches auf möglichst eindrückliche Art, die Message auf einen Blick vermitteln kann.

Nach einigen Nächten, war mir klar, dass ich eher grafische Symbole verwenden wollte. Dies setzte ich mit Silhouetten von feierenden Leuten um, allerdings benötigte ich noch jeweils ein Symbol fürs Dorf und etwas für die Stadt. Dazu fotografierte ich das Gemeindehaus und das Heimatmuseum mit der Kirche, was in Graustufen perefekt passte. Allerding musste der Namen Stadt- & Dorf-Fescht entsprechend der Aufnahmerichtung der Gebäude umgestellt werden.

Als Hintergrundfarbe kristallisierte sich schnell das Blau heraus, welches aber mit einem Verlauf ins Weiss versehen, mehr auch das Festen am Tag und nicht nur nachts versinnbildlicht.

Externer Link zum Rynach Fescht

Weitere, adaptierte Logos

Weitere, adaptierte Logos
Zusätzliche Logos z.B. für den 366erCLUB sowie das Jubiläumsfest und weitere Aktivitäten des Vereins sollten logischerweise in ähnlicher Manier daherkommen und mit dem Aussehen so schnell wie möglich einen visuellen Bezug zu 850 Joor Rynach vermitteln.

Benötigt wurden diese unterschiedlichen Logos im Jahresprogramm wie auch online unter: Aktivitäten im Jubiläumsjahr.

Sitzplätze fürs Gartenbad Reinach

Sitzplätze fürs Gartenbad Reinach
Im Frühling wurde unser OK angefragt, ob wir dem Gartenbad Reinach nicht einige Sitzplätze sponsern könnten. Der Zeitpunkt war allerdings noch etwas verfrüht, weil der Name und das Datum unseres Jubiläumsfestes noch nicht definitiv fixiert waren. Allerdings sahen wir das als Chance an, eine Werbeidee mit etwas Nützlichem zu verbinden. Allerdings sollte es wie meistens, nicht so viel Geld kosten, weil wir auch noch keine Sponsoreneinnahmen hatten zu dem Zeitpunkt.

Unser Lösungsansatz waren gestapelte Paletten, die mit einem Palettenkissen bequemer gestaltet und durch Hüllen verdeckt werden. Diese Hüllen wurden ganz im Layout unseres Slogans «Rynach goht ab» sowie dem Hinweis auf unser Rynach Fescht und unseren 366erCLUB.

Anfang Juli 2023 war es dann soweit, dass wir 8 Sitzgelegenheiten im Gartenbad aufstellen lassen konnten. Ein entsprechender Artikel erschien am 6.7.2023 im Wochenblatt.

366erCLUB - Mitgliedschaft für kleine Firmen & Private

366erCLUB - Mitgliedschaft für kleine Firmen & Private
Eine grunsätzliche Idee von Melchior Buchs war, einen Club zu gründen, bei dem es als kleine Firma aber auch als Privatperson möglich war, unsere Aktivitäten und das Jubiläumsjahr zu unterstützen. Enstprechend unseren Vereinszahlen drängte sich eine Beitragssumme von CHF 366.-- auf. Unser generelles Ziel war eine Anzahl von 100 Mitgliedern. Generell muss gesagt werden, weil sich im Verhältnis aber viel mehr grössere Sponsoren gemeldet haben, wie wir erwartet hatten, haben wir dieses Zeil Anfang 2024 noch nicht erreicht. Mehr Infos unter 850-joor-ryna.ch.

Sponsoren

Sponsoren
Wir vom Ressort Sponsoring waren mit der Aufgabe beschäftigt, Einnahmen für unser Jubiläumsjahr zu generieren. Dabei mussten wir verschiedene Möglichkeiten anbeiten, um vielen Firmen aber auch Privatpersonen anzusprechen.

Meine Hauptaufgabe dabei war es, die Einteilung mit den Gegenleistungen vorzuschlagen und dementsprechend zu benennen und visualisieren. Auch dank unserem Infoabend für mögliche Sponsoren konnten wir viele Firmen in Reinach ansprechen, die unser Vorhaben unterstützen und sich in einer der angebotenen Varianten engagieren wollten.

Vor allem Melchior Buchs konnte die meisten der Sponsoren überzeugen und so dürfen wir uns nebst der Unterstützung unserer beiden Hauptsponsoren, der RAIFFEISEN & Endress+Hauser, auch über eine stattliche Anzahl an GOLD-, SILBER- und BRONZE-SPONSOREN erfreuen. Link zu den Sponsoren von 850 Joor Rynach.

Budget & Kosten

Budget & Kosten
Eine extrem zeitaufwändige Arbeit war letzten Frühling das Erstellen des ersten Budgets, welches als Engagement als OK-Mitglied selbstverständlich unentgeldlich zu entrichten war. In einem ersten Schritt wurden zuerst Ideen gesammelt, was überhaupt wo in welcher Art und Weise erwünscht oder effektiv benötigt wurde.

Aus dieser Sammlung musste ich zuerst mal die Möglichkeiten abchecken, sei es mit Lieferanten, der Machbarkeit und den ersten groben Preisinformationen. Nachdem einige Ideen da schon entsorgt werden mussten, konnte ich die übriggebliebenen, einzelnen Vorhaben diffenzierter angehen. Sprich um einigermassen verlässliche Angaben zu den Herstellungskosten und Nebenauslagen zu erhalten, musste ich in einem zweiten Schritt die nötigen Informationen abfragen oder bestimmen, um die entsprechenden Offertanfragen aufzubereiten.

Schlussendlich setzte ich weit über 200 Einzelkostenpunkte in mein Marketingbudget und ordnete diese in eine für mich sinnige Struktur mit 15 Obergruppen.

In einer zweiten Budget-Runde mussten wir gröbere Sparmassnahmen vornehmen. Dabei wurden etliche Einzelprojekte (auch ganz tolle Vorhaben) leider direkt gestrichen, einige wenige mal auf Eis gelegt und andere mit den sich währenddessen gesammelten Informationen angepasst.

Inzwischen sind wir soweit, dass die meisten Punkte geklärt und definiert sind. Sodass ich mich jetzt darum kümmern kann, die Budgetvorgaben nicht zu überziehen und abzurechnen.

Und um mein Einkommen zu deklarieren, ich bin hauptsächlich als OK-Mitglied tätig und bekommen nur die aufwändigen grafisch aufzuarbeitenden Medien wie das Jahresprogramm-Heft, ein kleiner Anteil an der Website, dem Rynach Fescht-Flyer und das Jubiläumsbuch zu vergünstigten Konditionen erstattet.

Definition Anforderungen Daten & Layout

Definition Anforderungen Daten & Layout
Die Herausforderung für mich war, das Bestimmen diverser Layouts sowie der dazu nötigen Daten, um
  • die Website
  • das gedruckte Jahresprogramm
  • aber auch das vorgesehene Jubiläumsbuch
zu bestücken. Ziel dabei war, die gleichen Daten & Bilder in einem einheitlichen, ruhigen aber nicht langweiligen Layout einzubinden. Ebenso musste definiert werden, welche Zusatzinformationen für welche Mediem benötigt werden und von den Angaben her eingesetzt werden sollten. Dies betraf vor allem:
  • vereinsinterne Aktivitäten im Jahresprogramm
  • Aktivitäten der Teilnehmenden Vereine & Organisationen im Jahresprogramm
  • unsere geplanten Wochenbeiträge
  • die Grussworte
  • Inserate der Sponsoren (Haupt-, Gold- & Silber-Sponsoren)
  • sonstige Zusatzinformationen
Dabei war jede Änderung leider medienübergreiffend und irgendwann musste ich mich entscheiden und für ein Layout pro Medium festlegen, so dass ich alle Daten in der bestimmten Form übernehmen konnte. Diese Informationen und gesammelten Daten dienten aber auch für die Preisanfragen, um das Budget mit einigermassen verlässlichen Kostenangaben zu füllen. Diese Anforderungen wurden dann mehrheitlich allen teilnehmenden Vereinen und Organisationen übermittelt und durch unsere Geschäftsstelle zusammengetragen.

Das Jahresprogramm «366 x 850 Joor Rynach»

Das Jahresprogramm «366 x 850 Joor Rynach»
Die mit Abstand grösste und intensivste Herausforderung für das Ressort Events sowie die Geschäftsstelle war das Zusammenstellen unseres Jahresprogrammes. Wir gingen dabei von rund 70 Einzelanlässen aus und daraus wurden bis Mitte November schlussendlich insgesamt über 150 Aktivitäten – schon fast eine Mamutaufgabe.

Meine Aufgabe dabei war, zuerst ein Layout auszudüfteln, in welches ich alle Informationen einbinden konnte, damit diese Daten für alle Anlässe in etwa gleich dargestelt werden können. Ziel war, ein einheitliches, ruhiges aber nicht langweiliges Layout zu gestalten und mit den vorab definierten Informationen zu füllen.

Diese eingehenden Daten wurden aber auch für die Website und später teilweise auch fürs Jubiläumsbuch verwendet. Also war dieser Part extrem wichtig, um die über 50 Veranstalter möglichst in einem Anschreiben mit den Anforderungen zu versorgen. Die Informationen wurden dann gesammelt und im vorgesehenen gedruckten Jahresprogramm verteilt.

Am Schluss der Webseite Aktivitäten / Jahresprogramm steht noch eine grössere PDF-Datei zum Downloaden des Jahresprogrammes bereit.

Website & Online-Jahresprogramm

Website & Online-Jahresprogramm
Selbstverständlich durfte ich eine Website kreieren und mit Daten füllen. Das System dazu wählte ich wie gewöhnlich mit ZEISCH GmbH aus. Sie übernahmen die Grundprogrammierung und ich wählte ein grundsätzliches Layout aus, welches ich natürlich individuell an unser 850 Joor Rynach Layout angepasst habe.

Am Anfang ging es ja nur darum, unsere bereits verfügbaren Informationen mittels einer sinnvollen Navigation online zu stellen. Das war der einfachere Part.

Eine der grössten Herausforderung beim Füllen der Website mit Daten war natürlich die Darstellung der Einzelevents im Jahresprogramm. Hier standen einigen Entscheide aus, wie man das Ganze übersichtlich darstellen kann und will. Leider habe ich keine mir genehme Darstellung für die absolut dynamischen Inhalte gefunden, so dass ich mich anders entschied. Vor allem die Filtermöglichkeit fand ich ein äusserst passendes Instrument, sich schneller einen Überblick vorallem über die Monate zu verschaffen.

Link zum Online-Jahresprogramm.

Ein weiterer Punkt wird dann das Rynach Fescht sein mit all seinen nützlichen Informationen zu den Standbetreibern und Festaktivitäten. Die passende Lösung wird sich aber bis im Herbst dann ergeben.

WochenBeiträge

WochenBeiträge
Ein weiteres Jubiläumsprojekt war die Idee von Paul Meier, zuerst jeden Tag einen Beitrag über Reinach zu publizieren. Diese sollte online und im geplanten Jubiläumsbuch erscheinen. Wie bei einigen internen Projekten wurden die Ideen der Umsetzbarkeit angepasst und schlussendlich einigten wir uns auf 52 WochenBeiträge. Diese sollten aber von Journalisten*innen geschrieben werden und von uns/mir mit Fotografien bebildert werden. Dabei war das Ziel, dass wir jede Woche einen thematischen Artikel generell am Sonntag auf unserer Webseite 850-joor-ryna.ch publizieren. Dabei sollte weder der Titel noch das jeweilige Bild sofort das ganze Thema verraten. Je nach Thema war es nicht so einfach, ein passendes oder überraschendes Foto zu generieren oder auszusuchen. Aber einmal im Monat muss ich mich dem stellen und wie immer mein Bestes geben.

Social Media

Social Media
Da ich die Website mit Posts und Inhalten bestücke, kamen wir überein, dass unsere Geschäftsstelle mit Christa Strohm und Nathalie Lüthi die Posts auf unseren Social Media Kanälen terminieren. Natürlich stelle ich ihnen die Layouts zur Verfügung. Dabei haben wir diverse grundsätzlich unterschiedliche Posts:

  • allgemeine Informationen oder Einladungen
  • unsere grossen Sponsoren
  • Hinweise oder Rückblicke auf Aktivitäten im Jahresprogramm
  • unsere WochenBeiträge

Folgen Sie uns am besten direkt auf damit Sie am einfachsten auf dem Laufenden bleiben.
Natürlich freuen wir über Likes, Kommentare oder geteilte Inhalte.
Geben Sie uns Ihre Zusage an der

Werbetechnik

Werbetechnik
Mit den ganzen werbetechnischen Massnahmen stehen wir auch Anfangs 2024 eher erst am Anfang. Was ich bis jetzt bestellt habe, sind diverse Roll-Ups, die wir bei Anlässen im gedeckten Bereich aufstellen.

Unsere erste Aktion war unser öffentlicher Auftritt resp. die Präsentation unseres Vereins «366 x 850 Joor Rynach» mit unserem OK und allen Beteiligten an der KMU-Bar im August 2023, wo ich nebst Rollups noch Getränkekarten und kleine Plakate in Kundenstellern herstellen liess, damit uns die Besucher hinter dem Heimatmuseum finden konnten. Dabei ging es im 2023 vorwiegend darum, neue 366erCLUB-Mitglieder zu finden.

Nach dem eigentlichen Abschluss unserer Sponsorensuche wollten wir diese natürlich auf gebührend mit einem grossen Rollup am Eröffnungsevent, dem Neujahrsapéro am 7. Januar 2024, in der Weiermatthalle ehren und verdanken.

Die Roll-Ups habe ich nach der grafischen Aufbereitung bei unserem Sponsor, der Cordag AG in Auftrag gegeben. Weitere Roll-Ups, Plakate, Planen und andere Werbemassnahmen werden im Verlauf des Jubiläumjahres noch folgen.

Bildauswahl fürs Jubiläumsbuch

Bildauswahl fürs Jubiläumsbuch
Für das Jubiläumsbuch musste zuerst ein passendes Format und eine Layouteinteilung bestimmt werden. Danach war die Einteilung des ganzen Jahresprogrammes durch ein Team von Fotografen angesagt, was sich als äusserst herausforderdernd herausstellte. Dabei musste im Vorfeld bestimmt werden, welche Anlässe mit welchem Platzbedarf berücksichtigt werden, um die Seitenzahl des Buches zu ermitteln und das Budget für die Fotografen einzuhalten.

Bei über 150 Einzelanlässen und der Abgabe von mindestens 15 Bildern bis hin zu über 150 Fotos in printfähiger Auflösung wird mein Speicherplatz nach und nach gefüllt. Die Herausforderung war nun bei jedem einzelnen Anlass die vorgesehene Fläche mit den schönsten, passendsten, abweschlungsreichen Fotos aber auch in einer ausgewogenen Auswahl zu füllen. Zusätzlich werden Posts für Social Media und für unsere Website mit ganz wenigen Fotos erstellt.

Dabei sollten die Bilder so gross wie möglich angezeigt werden, damit man die Personen darauf noch erkennen kannAls Bild lege ich hier ein Beispiel bei der Chäppelihäx & Fungeggefüür mit 4 Seiten. Diese Auswahl erfolgte aus über 150 Fotos von Patrick Kunz. Die Datenmenge auch für die einzelnen Buchseiten ist immens und jedesmal, wenn ich speichern drücke, kann ich mir getrost einen Kaffee gönnen. Das Jubiläumsbuch wird im Frühling 2025 herauskommen und mit einem Umfang von gegen 200 Seiten eine tolle Erinnerung an unser Jubiläumsjahr werden!

Unser Rynach Bier - Unser Jubiläums- & Feschtbier

Unser Rynach Bier - Unser Jubiläums- & Feschtbier
Dank der Zusammenarbeit mit Unser Bier durfte ich eine Bier-Etikette gestalten. Aus drei Vorschlägen kam diese blaue Varianten am besten an.

Die kleinen Flaschen der Sorten AMBER & BLOND wurden danach mit diesen Etiketten beklebt.

Am 29. November 2023 durften wir mit unserem 850 Joor Rynach OK bei der Brauerei Unser Bier auf und mit unserem feinen Jubiläums- und Feschtbier anstossen.

Dieses Ereignis wurde mit einem kleinen Bericht im Gemeinde TV von Reinach festgehalten (Link zum Clip auf Youtube).

Sobald die letzten Vertriebsvereinbarungen getroffen sind, wird auf der Seite www.850-joor-ryna.ch publiziert, wo man nebst bei Grellinger & Jenzer in Reinach kaufen kann.

Teures Unfall-Foto

Teures Unfall-Foto
Für das Grusswort im Jahresprogramm sollte ich ganz schnell nach einer Einwohnerratssitzung und vor einer unserer OK-Sitzung ein Foto von Aram Naderi schiessen. Dies genau zur stressigsten Zeit, zu der ich mit dem Aufbereiten und Füllen des Programmheftes voll ausgelastet war. Leider stresste uns die immer wieder automatisch schliessende Glastür, so dass wir diese mit meinem Fotorucksack blockieren wollten. Aber in der Hitze des Gefechtes hob ich meinen Fotorucksack, der natürlich offen war, nicht mit der nötigen Sorgfalt. Durch meine Hektik fielen mindestens zwei meiner Objektiv direkt auf den Boden, was ein erhebliches Schettern verursachte und einige meiner OK-Kollegen schockierte.

Dank meiner guten Geschäfts- & Sachversicherung bei der Mobiliar in Aesch wusste ich, dass ich mich gar nicht gross aufregen muss. Aber, dass nebst meinem Lieblingsobjektiv, dem 70-200mm F2,8 auch mein Landschaftsobjektiv (16-35mm F2,8 und ) gemäss Canon von einem Totalschaden betroffen war, schockte mich schon ein wenig. Der Schaden für dieses "gratis" geschossene Foto belief sich auf insgesamt über CHF 3'600.--, wobei ich natürlich den Selbstbehalt übernehmen musste. Mitte Februar 2024 erhielt ich meine beiden neuen Ersatz-Objektive, so dass ich wieder in allen meinen Brennweiten einsatzbereit bin.

Fensterbeschriftung Gemeindehaus

Fensterbeschriftung Gemeindehaus
Auf der Suche nach wirksamen und nicht ganz so schnell vergänglichen Werbeaktionen wurde der Wunsch geäussert, das Gemeindehaus längerfristig zu beschriften. Daraufhin machte ich einige wenige Vorschläge, um die Logos auf die grossen Fenster anzubringen, die nicht durch Sonnenlamellen verdeckt werden. Relativ schnell war klar, dass diese Beschriftung von aussen in weiss zu erfolgen hat, um erstens besser sichtbar zu sein und zweitens auffällig aber dennoch ruhig wirken kann.

Nachdem das grundsätzliche Layout mit allen Logos bestimmt wurde, konnte ich bei der Cordag AG um eine Offerte für die Montage der doch grösseren Teile mit gut 3 x 2 m nachfragen.

Der Auftrag wurde Mitte Dezember 2023 erteilt und wir alle hofften auf Temperaturen über 10°, um die Folienplots auf die Fensterscheiben anzubringen. Leider war es im Januar generell zu kalt und im Februar bis Mitte März waren etliche Wochenende warm genug aber leider keine Arbeitstage, ausser es regnete oder es war zu windig. So wurde es Mitte März 2024, bis die Cordag mit dem Skylift vom Werkhof die ersten Fenster beschriften konnte. Nach und nach konnten dann alle sieben Fenster mit der Folie beklebt werden.

Es freut mich jedes mal, wenn ich beim Gemeindehaus vorbeifahre, wenn ich meine "Komposition" sehe :-)

Die Fotos hiervon wurden in der blauen Stunde aufgenommen, in der Hoffnung, dass sich nicht alles so spiegelt und man die Logos auch gut sieht. Weitere Fotos findet man unter Beschriftungen.
 
 M Gemeindehaus24 3598 blaueStund
 
Weitere Teilprojekte werden demnächst folgen, z.B. betreffend
  • Rynach Fescht
  • Jubiläumsbuch

 usw. sobald ich wieder etwas Zeit finde und/oder sich weitere Informationen dazu ergeben.